Wildtierhilfe Auenland

Die Station der Wildtierhilfe Auenland ist eine Wildtier-Säuglingsstation.

Hauptsächlich kümmern wir uns um junge Eichhörnchen, FeldhasenWildkaninchen und FledermäuseAber auch Mauersegler und Spechte sowie junge Eichelhäher, Elstern und Dohlen  pflegen wir. 

 

Generell werden von uns nur notbedürftige Tiere von Arten aufgenommen, die dem Jagd- oder Naturschutzrecht unterliegen.

 

WICHTIG: 

  • NICHT AUFGENOMMEN werden bei uns Mäuse, Ratten, Wildschweine, Igel, Sing- und Wasservögel.
  • Außerdem nehmen wir ohne Zusage einer übernehmenden Station KEINE Kitze, Füchse, Falken, Greif- und Eulenvögel auf.

 

Auch können wir die Tiere NICHT ABHOLEN, da wir dann die Versorgung der Stationstiere nicht leisten könnten.

 

Wir alle hier engagieren uns rein ehrenamtlich und ZUSÄTZLICH zu unserem Beruf! 

Da Wildtierstationen nicht von Gemeinden unterstützt werden, sind wir ausschließlich auf Spenden angewiesen.

 

Die kleine Wildtierauffangstation befindet sich im winzigen Dorf Mühlenbarbek im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein; zwischen Kellinghusen, Hohenlockstedt bzw. Itzehoe; direkt an der B206.

Feldhasenbaby

Fledermaus
Mauersegler
Rehkitz

Als anerkannte Wildtierstation arbeiten wir eng mit verschiedenen Wildtierstationen, Tierarztpraxen, dem Veterinäramt Itzehoe, diversen Polizeidienststellen und hiesigen Jägern* zusammen, um hilfsbedürftigen (verwaisten, erkrankten oder verletzten) Jungtieren so gut wie möglich helfen zu können.

 

Darüberhinaus trägt die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten zu einem besseren Verständnis für Wildtiere bei und dass zukünftigen Fundtieren besser geholfen werden kann.

Die Notfälle kommen meist aus Schleswig-Holstein, hauptsächlich aus den Kreisen Steinburg, Bad Segeberg, Pinneberg und Neumünster, aber auch immer wieder aus Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.