KONTAKT

Wildtier gefunden?

 

WICHTIG

  • Die Wildtierstation Auenland ist eine Wildtier-Säuglingsstation. Ausnahme: Falken, Greif- & Eulenvögel, Mauersegler und Spechte.
  • Wir nehmen KEINE Frischlinge, Igel, Ratten, Mäuse, Sing-, Raben- und Wasservögel sowie Tauben auf! (Bitte unsere Kooperationsstationen kontaktieren: www.wildtierhilfe-auenland.de/stationen)
  • Wir nehmen KEINE adulten (erwachsenen) Tiere auf! Ausnahme: Mauersegler, Falken, Greif- & Eulenvögel  (Bitte unsere Kooperationsstationen kontaktieren: www.wildtierhilfe-auenland.de/stationen)
  • Wir engagieren uns rein ehrenamtlich und häufig auf eigene Kosten. Dafür arbeiten wir in einem anderen Beruf in Vollzeit. Die Aufnahme von Fundtieren ist ein großzügiges Angebot - keine zu erwartende Dienstleistung!

  • Nicht füttern! Nichts zu trinken geben! Die Erstversorgung IMMER mit der übernehmenden Station absprechen! Leider schadet die gut gemeinte Erste Hilfe meist mehr, als dass sie nützt!
  • WICHTIG: Hilfsbedürftige Tiere warm halten. evtl. aufwärmen!

 

Vielen Dank!

Wildtierhilfe Auenland e.V. 

Sina Jakubzig (1. Vorsitzende)

Johann-Hinrich-Fehrs-Straße 26

(Eingang: beim grünen Wintergarten!)

25548 Mühlenbarbek

 

Bitte immer melden, bevor Sie vorbeikommen! 

 

Wildtier-Notfälle bitte über WhatsApp*/ SMS (01739629024) oder per Mail (fundtier@gmail.com) kontaktieren (möglichst mit Foto vom Fundtier)!

Per Telefon bin ich leider nur sehr selten zu erreichen - vor Ort habe ich keinen Netzempfang! (Und für Rückrufe fehlt die Zeit.)

       

(Dabei Tierart und Alter beachten! Stationsliste: hier

 

 

WICHTIG: Ich kann die Tiere NICHT abholen kommen!

 

Die Pflege obliegt mir - meine Wahltochter Finja (Schülerin) unterstützt mich. Um die Station halten zu können, arbeite ich in einem anderen Beruf in Vollzeit. Wenn ich die Tiere auch noch abholen würde, könnte ich deren Pflege bald nicht mehr leisten (körperlich und finanziell). Dazu fahre ich nicht übermüdet von den Nachtschichten Auto.

NEIN - NICHT - NIEMALS - AUF GAR KEINEN FALL - NEVER EVER

Tiere absolut NIEMALS ohne vorherigen Kontakt vorbeibringen und vor die Tür stellen!

Nur, weil mein Auto dort steht, bin ich nicht zwangsläufig daheim bzw. verfügbar!

In Notfällen bitte NIEMALS die sozialen Netzwerke wie Facebook und Instagram nutzen!

Alle Kanäle zu überwachen bzw. die Mails weitergeleitet zu bekommen, kostet zu viel Zeit und Energie, die für die Versorgung der Tiere dann fehlen würde.

Alle anderen Anfragen (Presse, Arbeitseinsatz, Spenden oder Fördermitgliedschaften) - bitte direkt per E-mail an uns richten. Vielen Dank!

*Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien von Whatsapp!