VOLIERE BENÖTIGT

Beispielfoto von Volieren- und Gehegebau Oliver Adamczyk
Beispielfoto von Volieren- und Gehegebau Oliver Adamczyk

Vieles kann noch warten, nur eine erste Draußenvoliere wird DRINGEND gebraucht, um Tiere, die wegen verschiedener Gründe noch etwas länger auf ihre Auswilderung warten müssen, tiergerechter unterbringen zu können.

Eine Bodenplatte habe ich bereits, nur die Voliere fehlt.

Diese sollte langlebig, gut zu reinigen, ein-&ausbruchssicher, für verschiedene Säugetierarten einsetzbar sein - mit einer Schleuse und der Möglichkeit, die Voliere zu teilen.


Preis inkl. Lieferung: 1.895€. 


Ich bitte euch von Herzen, mir bzw. den Wildtierkindern zu helfen!


Moneypool (PayPal): https://paypal.me/pools/c/8gTQAlvllE

oder: Paypal: wildtierhilfe.auenland@gmail.com, Betreff: Voliere 


ODER


Spendenkonto: Wildtierhilfe Auenland e.V.  *  Sparkasse Westholstein  *  IBAN: DE85 2225 0020 0090 6046 04 * BIC: NOLADE21WHO 

Betreff: Voliere


Für eine Zuwendungs-/Spendenbescheinigung (ab 200€) bitte auch eure Steuernummer (& Mailadresse) im Betreff angeben! (Die Bescheinigung wird online verschickt.)


Vielen, vielen Dank!

FUTTER BENÖTIGT

10 junge Mauersegler werden gerade in der zukünftigen Wildtierstation versorgt.
Das heißt:  Zwischen 6 und 22 Uhr werden die Vogelbabys 6x gefüttert ... mit ca 13-14 aufgetauten unbeflügelten Heimchen ohne Legestachel, von denen 2-3 Stück alle 2 Tage mit Vitamin B und Korvimin präpariert werden müssen, um Mangelerscheinungen zu verhindern, die durch das Frostfutter hervorgerufen werden würde.
Die Aufzucht der seltenen Vögel, die nichts mit den uns besser bekannten Schwalben zu tun haben, ist nicht nur zeitintensiv und braucht eine gewisse Erfahrung im Handling, sondern ist auch recht teuer.
Die Tiere brauchen voraussichtlich noch durchschnittlich 20 Tage Pflege, bis sie ausgewildert werden können und jedes vertilgt durchschnittlich 800 Heimchen täglich.
Im online-Zoohandel kostet 1 Heimchen 2 Cent, was bei 16.000 Heimchen (20 Tage x 800 Heimchen x 10 Mauersegler) ganze 320€ macht... Tierarztfahrten, Waschen der Einlagen (Unterlagen, Stoffnest, Stoff-Unterschlupf) sowie Nahrungsergänzungsmittel nicht eingerechnet.
... als junger Verein, der noch über keine Rücklagen verfügt und auch keinen Aufnahmestopp verhängen will, nicht einfach zu stemmen...

Vielleicht mag der eine oder andere ein paar Euro Futtergeld spenden? 
Die Kleinen brauchen unsere Hilfe!

Spendenkonto: Wildtierhilfe Auenland e.V.  *  Sparkasse Westholstein  *  IBAN: DE85 2225 0020 0090 6046 04

PayPal: wildtierhilfe.auenland@gmail.com