Eulenvögel

Junge Eulenvögel (Eulen und Käuze) werden ebenso wie junge Feldhasen und Kitze immer wieder fälschlicherweise „gerettet“. 
Schließlich sitzen die flauschigen Vogelbabys mit den riesigen Augen ganz ohne Fluchtverhalten, allein und scheinbar hilfsbedürftig auf dem Boden.
Tatsächlich ist dies ein natürliches Verhalten. Die Jungvögel sind überraschend gute Kletterer. Zudem werden sie auch am Boden von den Eltern gefüttert.

In Gefahrenzonen bitte das Tier in der Nähe des Fundortes an einen möglichst ungefährliche Stelle setzen. 

Wenn möglich, bitte VOR dem Sichern aufnehmende Station um Rat fragen (Sicherung notwendig?).

(Ausnahmen: Das Tier ist augenscheinlich verletzt oder krank (rosafarbene Augenränder sind normal!) oder hatte Kontakt mit Hund (Quetschungen) oder Katze (auch bei keinen offensichtlichen Verletzungen wirken sich Bakterien über den Speichel lebensbedrohend aus!). Dann MUSS das Tier gerettet werden.)