RÄUBER

ERSTE HILFE-Maßnahmen für Marderartige (bzw. für ALLE  Räuber) sind auf der Seite "http://marderhilfsnetz.de" umfassend beschrieben!

Obwohl ich weiß, dass in der Natur die Raubtiere überwiegen - was vorrangig Schuld der intensiver Land- und Forstwirtschaft ist sowie der Ausbreitung der Menschen und ihrer Annahme, dass sie die Herrscher über die Erde seien (... oder zumindest über ihre Grundstücke und somit das Recht hätten, Natur in lebensfeindliche "Gärten des Grauens" u.ä. zu verwandeln) - habe ich eine Vorliebe für die Räuber. Ob Marder, Iltis, Dachs, Fuchs wie auch Marderhund und Waschbär - sie alle werde ich mit Freuden großziehen.

 

Der Unterschied ist, dass Neozoen wie der Waschbär nicht wieder in die Natur zurück dürfen. Das steht unter Strafe. Und da geeignete Plätze für sie immer weniger werden, ist es einer meiner größten Wünsche, eigenen Aufzuchten ein Leben bei mir zu ermöglichen.

 

Nicht vergessen: Ich päpple! Ich richte nicht! Ich werde allen Tieren die beste Hilfe ermöglichen, die ich geben kann.